19 26 11 292 18 43 01 841 bildschirmfoto 2014 02 04 um 18.42.34

Iris im Wunderland

Ein Elefant aus roten Herzen, eine mondäne Dame, die Glamour raucht und eine Frau, die auf einem Kofferberg schläft. Die Illustrationen der Grafikerin Iris Olschewski sind so unterschiedlich, wie bezaubernd. Sie haben eine ganz eigene, feine, sinnliche Bildsprache, die einen in eine Welt aus Fashion-Fantasien zieht, in der man am liebsten glamourös verweilen möchte. 

Schon lange verschönert die Grafikerin mit ihrer zeichnerischen Handschrift die "ELLE" - seit ein paar Jahren sind ihre Illustrationen als Karten erhältlich und nun gibt es endlich auch Prints für Zuhause von den fabelhaften Motiven der "Fleur d'Iris".

Iris Olschewski
Iris Olschewski

Was inspiriert Dich zu Deinen Illustrationen?

Die wunderschönen Kleider der Haute Couture inspirieren mich am meisten, die Looks meiner Lieblingsdesigner wie Valentino, Chanel, Dior und die Vintage Mode aus den 40er und 50er Jahren. Ich liebe die Illustrationen von René Gruau - er ist mein großes Stilvorbild! 

Aber auch die Fantasiewelt von "Alice im Wunderland" steckt in meinen Bildern: meine Hasen "Lovely Rabbits" sind lila und und haben rote Puschel.

Lovely Rabbits
Lovely Rabbits

Was illustrierst Du am liebsten?

Mode!! Glamouröse Ladies in eleganten Kleidern! Und Schuhe! Am liebsten Louboutins!!!

Lady Chic
Lady Chic
Like A Princess
Like A Princess
Miss Louboutin
Miss Louboutin

Was sollte man beim Aufhängen eines Prints beachten?

Wichtig sind der Rahmen und das Passepartout. Beides sollte nicht vom Bild ablenken aber gleichzeitig zum Stil dessen passen und natürlich auch zur eigenen Einrichtung. Wer unsicher ist wählt am besten etwas Schlichtes: das Passepartout in einem gebrochenen Weißton und einen schwarz-lackierten Rahmen. Wer mehr will, greift im Passepartout eine Farbe des Bildes auf. 

Ich kaufe meine Rahmen gern auf Flohmärkten oder in Antiquitätenläden - dort findet man mit etwas Glück wunderschöne, alte Rahmen, die mit Klavierlack bemalt wurden. 

Wenn das Bild als einzelner "Eyecatcher" an der Wand hängt, darf der Rahmen ruhig etwas größer ausfallen, damit das Bild nicht verloren wirkt. Als Hintergrund sind eine farbige Wand oder eine bunt-gemusterte Tapete toll! 

Eine Bilderwand dagegen lebt von den unterschiedlichen Größen der Bilder und ihrer Rahmen. Hier sollte der Hintergrund sich zurücknehmen. 

Bon Voyage
Bon Voyage
Glamour Lady
Glamour Lady
For Coco
For Coco
Lady In Red
Lady In Red

Gibt es bei Illustrationen genau so Trends, wie in der Mode?

Die gibt es auf jeden Fall! Als die Modefotografie aufkam waren Illustrationen ganz aus der Mode. Später waren dann am Computer erstellte Illus "in". Heute geht der Trend wieder zu Handgezeichnetem - aber das ist vielleicht auch Geschmackssache. Es gibt ja so viele Möglichkeiten: von Collagen über sehr abstrakte Zeichnungen, technische Illustrationen, die mit speziellen Programmen erstellt wurden oder auch kindliche Varianten mit Buntstiften gezeichnet. Zu einem Männermagazin passen Computerillus ganz gut, bei einem Fashionheft sind Tuschzeichnungen einfach schöner, weil sie femininer sind. 

Und es kommt bei Frauen auch auf den Typ an, der dargestellt wird. Früher war der sehr weiblich mit eleganter Pose - heute haben die Frauen-Illustrationen oft einen sehr coolen Look. Aber zum Glück variiert das!

Hier geht es zu den Prints!

Jetzt schnell noch die Infos:

Größe: 30*40 cm

Die Tusche-Illustration wird auf mattes, hochwertiges Art-Papier (weiß, 300g) im 4c Farbdruck gedruckt.

Der Print ist nicht gerahmt.

Lieferzeit: ca. 2-3 Wochen

Preis: 79EUR

Lovely Elephant
Lovely Elephant
Trés Chic
Trés Chic
True Lady
True Lady